Fuel Micro Charger

05/2013

Jeder Smartphone-Besitzer hat schon einmal ein paar Stunden ohne das gute Stück aushalten müssen, weil der Akku leer war und kein Ladegerät zur Hand war. Hier kommt das neue Gadget zu Hilfe! Der Fuel Micro Charger ist laut seinen Entwicklern das kleinste Handy-Ladegerät der Welt. Angehängt wird es mit einem Micro-USB-Anschluss. Der Miniakku ist für alle Smartphones verwendbar, nur für das iPhone nicht, denn da passt der Micro-USB nicht.

Der Fuel Micro hat die Form eines Benzinkanisters. Im Gehäuse sind drei LEDs integriert, die den Lade- und Einschaltzustand zeigen sollen. Im Inneren des Aluminiumgehäuses ist eine Ladeelektronik sowie ein Lithium-Ionen-Akku untergebracht. Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 220 Milli-Ampere-Stunden und soll dem Handy bzw. Smartphone bei akutem Strombedarf einen Energieschub verpassen können, der für ca. 20 bis 30 Minuten zusätzliche Gesprächszeit reicht. Im Standby-Modus soll die Ladung sogar für mehrere Stunden halten!

Der Fuel Micro Charger mit 220 mAh soll aufgrund seiner Größe von 3,3 x 2,3 x 1,27 cm nie zu Hause bleiben müssen! Das Gerät ist gerade für Notfälle gedacht und soll dann zum Einsatz kommen, wenn ein Telefonanruf mehr als entscheidend sein kann.

Nach dem Gebrauch lässt sich der Akku des Fuel Micro Charger via Micro-USB am PC wieder auftanken. Eine Aufladung hält für etwas über einen Monat, bevor der Aluminiumkanister neu «gefüllt» werden muss. Der kleine Stromkanister lässt sich einfach am Schlüsselbund befestigen und praktisch überall mit hinnehmen.