Archiv - Kategorie Lifestyle

Eine alkoholische Rundreise Teil 4 – Skandinavien und Afrika

08/2014

Mit dem vierten und letzten Teil und der Vorstellung von Drinks, Cocktails und Shots aus Skandinavien und Afrika beenden wir unsere Miniserie “Die besten Drinks aus 43 Ländern” und wünschen schon beim Lesen viel Genuss:

SKANDINAVIEN

Dänemark: Gammel Dansk

Zutaten: Kräuterlikör mit starker Ähnlichkeit zum Fernet.

Warum Sie ihn haben müssen: Wenngleich man bei Dänemark wohl zuerst an den weltumreisenden Aquavit denkt, ist der Gammel Dansk (“Alter Däne”) doch mehr als nur eine Randerwähnung wert. Er stellt nicht nur den entscheidenden alkoholischen Unterschied zwischen den nordischen Nachbarn Dänemark und Norwegen dar, sondern die Dänen trinken erstaunlicherweise auch schon gerne mal einen “alten Dänen” direkt nach dem Frühstück.

Island: Brennivin

Zutaten: Destillat unter Beigabe von Echtem Kümmel, Kreuzkümmel und Engelwurz.

Warum Sie ihn haben müssen: Der isländische Brennivin (“Brennwein”) wird fast ausschliesslich als “Kurzer” getrunken und mit gut abgehangenem Haifischfleisch (!) gereicht. Das hat seinen guten Grund, denn der Brennivin macht seinem Namen alle Ehre: 80 Prozent!

Finnland: Koskenkorva Viina (Kossu)

Zutaten: Aus Getreide unter Beigabe von Quellwasser und einer Prise Zucker gewonnenes Destillat. Also eigentlich ein “Wodka”. Die Finnen nennen ihn “Viina”.

Warum Sie ihn haben müssen: Die Finnen mischen seit einiger Zeit ihren Kossu mit gemahlenen “Fisherman’s Friend” Rachenbonbons und nennen den entstehenden Cocktails “Fisu”. Das ist finnischer Slang für “Fisch”.

Norwegen: Aquavit

Zutaten: Spirituose aus Getreide oder Kartoffeln, aromatisiert mit Echtem Kümmel.

Warum Sie ihn haben müssen: Wie die Schotten ihren “Whisky” und die Franzosen ihr “Eau de vie” nennen die Norweger ihren Aquavit, ihr Nationalgetränk, einfach “Wasser des Lebens.” Aquavit wird in Norwegen gewöhnlich bei Raumtemperatur aus Schnapsgläsern getrunken, besonders zu Feiertagen wie dem Norwegischen Nationalfeiertag oder Weihnachten. Zu ihrem Aquavit reichen die Norweger Rippchen oder ihre “Pinnekjøtt” genannten Fleischspiesse. Ausserdem muss ein Aquavit mindestens zweimal über den Äquator gefahren sein, um sich Aquavit nennen zu dürfen.

AFRIKA

Kenia: Urwaga

Zutaten: Bier, Bananen vom Typ der herberen Igikashi- oder der milder schmeckenden Igisahira-Sorte.

Warum Sie es haben müssen: Süffiges kenianisches Bier. Leckere, vitaminhaltige Bananen. Dabei gar nicht mal so exotisch: Auch die Bayern trinken gerne mal ein Bananenweizen.

 Äthiopien: Tej

Zutaten: Unmengen Honig, Wasser und Extrakte vom Gesho (dem so genannten Afrikanischen Faulbaum).

Warum Sie ihn haben müssen: Die Äthiopier brauen sich ihren Honigwein, ihren Met, für den Eigenbedarf und für Freunde traditionell selbst. Tej wird aus speziell dafür gemachten Glasrundkolben getrunken, welche aus dem Forschungslabor von Professor Bunsenbrenner stammen könnten.

Madagaskar: Toaka Gasy

Zutaten: Rum. Weitere Zutaten unbekannt.

Warum Sie ihn haben müssen: Wird in kleinen Dörfern nach Geheimrezept von Hand hergestellt und bei ritualisierten Prozeduren und Ritualen verwendet. Und Rituale funktionieren mit Rum nun mal besser. Oder mindestens ebenso gut.

Nigeria: Ogogoro

VORSICHT: Bei unsachgemässer Zubereitung von Ogogoro besteht Lebensgefahr! Wir raten daher dringend von der eigenen Herstellung ab.

Zutaten: Hochprozentig fermentierter Palmensaft.

Warum Sie es haben müssen: Im ganzen Land sehr weit verbreitet und beliebt. Wird häufig als Opfergabe bei religiösen Zeremonien verwendet.

Südafrika: Springbokkie

Zutaten: Pfefferminzlikör, Amarula-Wildfruchtsahnelikör.

Warum Sie es haben müssen: Weil die Kombination aus Pfefferminz und Sahnelikör einfach unschlagbar grossartig ist. Schmeckt wie eine verstärkte Fassung des Shamrock-Cocktails. Ist dabei nicht dasselbe in Grün, sondern grüner und mit mehr Umdrehungen.

 

Damit ist unsere kleine Serie “Die besten Drinks aus 43 Ländern” beendet. Sie können trotzdem gerne noch mitmachen: Schreiben Sie uns, welche Cocktails, welche Drinks, welche Shots wir unbedingt noch erwähnen sollten.

Eine stets nette Souvenir-Idee ist es, sich einen seltenen Tropfen sofern möglich und lieferbar in die Heimat liefern zu lassen. Um diesen zu Hause dann artgerecht mit Freunden zu kredenzen, bietet sich z.B. der Erwerb unseres Getränkekühlers an. Sie finden ihn hier.

Wir wünschen viel Spass beim Geniessen!

Eine alkoholische Rundreise Teil 3 – Mittelmeer und Karibik

08/2014

Wir setzen unsere vierteilige Miniserie “Die besten Drinks aus 43 Ländern” mit dem dritten Teil fort und stellen Ihnen heute Drinks aus der Mittelmeer-Region und der Karibik vor:

MITTELMEER-ANRAINER

Griechenland: Ouzo

Zutaten: Destillierte Traubenreste von griechischen Reben, aromatisiert mit Anis (sowie weiteren Kräutern).

Warum Sie ihn haben müssen: Griechen essen gerne üppige Portionen. Dabei darf das Essen auch kräftig gewürzt sein. Schon der antike Grieche wusste, dass ein gutes Getränk die Qualität und die Verdaulichkeit eines guten Essens wie gegrilltem Tintenfisch, Oliven, und gerösteten Kartoffeln deutlich anheben kann. Oft wird bei griechischen Freunden ein Ouzo nach jedem Gang serviert. Doch Ouzo spaltet die Gemüter: entweder man liebt den Ouzo mit seiner deutlichen Anisnote, oder man mag ihn überhaupt nicht. Dazwischen gibt es einfach nichts.

Türkei: Raki

Zutaten: Destillierte Traubenreste von türkischen Reben, aromatisiert mit Anis (sowie weiteren Kräutern).

Warum Sie ihn haben müssen: Raki ist das türkische Gegenstück zum griechischen Ouzo. Und die Türken können bei 60 Millionen Liter Verbrauch pro Jahr nicht irren. Die Türken trinken ihren Raki gerne mit Wasser verdünnt und nennen ihr Nationalgetränk deshalb Löwenmilch. Das kommt vom so genannten Louche-Effekt: die kristallklare Flüssigkeit wird undurchsichtig und färbt sich weiss, wenn Wasser oder Eis zugegeben wird.

Israel und Libanon: Arak

Zutaten: Doppelt fermentierter Traubensaft, auch Datteln und Pflaumen werden zur Zubereitung hin und wieder verwendet.

Warum Sie ihn haben müssen: Dieses grossartige, festliche Getränk wartet mit mindestens 40 Volumenprozent Alkohol auf. Und irgendwie sollte doch jeder Traubensaft mindestens 40 Volumenprozent Alkohol haben, finden Sie nicht auch?

KARIBIK

Jamaica: Rum

Zutaten: Fermentierte und hochprozentig destillierte Spirituose aus Zuckerrohr und ihren Beiprodukten wie Melasse.

Warum Sie ihn haben müssen: Rum ist das Gegenstück zum Zuckerschock bei übermässigem Genuss eines gewissen braunen Softdrinks. Ebendieser Softdrink sollte allerdings einem wirklich guten Rum fernbleiben (Blasphemie!). Sowohl pur als auch -mit frischer Minze zubereitet- als Mojito unschlagbar. Der soll als Begleit- und Inspirationsgetränk bestens geeignet sein, falls Sie Romane oder Ihr Tagebuch zu schreiben beabsichtigen. Meinte einst Ernest Hemingway. Er hatte wohl Recht.

Bermudas: Rum Swizzle

Zutaten: Dunkler kubanischer Rum, heller kubanischer Rum, Zitrone, Ananas, Orangensaft, Falernum (süsser Sirup ähnlich Orgeat).

Warum Sie ihn haben müssen: Die ersten Rum Swizzles wurden schon im 18. Jahrhundert verkauft, bekannt wurde der Rum Swizzles aber besonders durch das “The Swizzle Inn”, die Lieblingsbar des Schauspielers Michael Douglas, die 1932 ihren ersten Swizzle verkaufte. Der Rum Swizzle gilt seither als der Nationaldrink der Bermudas.

Kuba: Mojito

Zutaten: Heller kubanischer Rum, frische Minze, Limette, Sodawasser.

Warum Sie ihn haben müssen: Der alte Mann und das Meer. Inspiration. Ernest Hemingway (siehe oben).

Nächste Folge: Skandinavien und Afrika

Wir laden Sie, liebe Leser, ausdrücklich zum Mitmachen ein. Schreiben Sie uns, welche Cocktails, welche Drinks, welche Shots wir unbedingt noch erwähnen sollten.

Moving Colour Fliesen

08/2013

fliesen-waermeempfindlich

Moving Colour heissen die 10 mal 10 Zentimeter grossen Fliesen, die je nach Temperatur ihre Farbe ändern. Die Fliesen aus Glas reagieren auf Wärme und sind für eine spezifische Zimmertemperatur geschaffen.

Dabei handelt es sich ganz einfach gesagt um Fliesen, die ein Gespür für die Wassertemperatur haben und sich je nach Temperatur verfärben. Den ganzen Beitrag lesen »

Car Eyelashes

03/2013

Wenn wir als Mädels uns schön machen, warum sollte unser Auto das nicht dürfen? Die Wimpern aus Kunststoff kann man oberhalb der Autoscheinwerfer anbringen und sie sorgen so für einen atemberaubenden Augenaufschlag unserer vierrädrigen Freundin!

Lange Wimpern, kurze Wimpern, geklebte oder gefärbte, das kennen wir ja schon lange. Doch aufgepasst, seit Neustem können wir unser Fahrzeug gleich uns mit dem persönlichen Trimm versehen! Damit haben Sie und Ihr Auto sicher einen starken Auftritt. Den ganzen Beitrag lesen »

Laser Stars Projector

12/2012

Fantastisch, romantisch, spektakulär und einfach atemberaubend! Alle diese Adjektive treffen auf den Laser Stars Projector zu. Stellen Sie sich mal vor: Sie liegen im Freien auf dem Rücken und schauen in den Himmel. Was können Sie da sehen? Richtig – schöne Sterne! Doch dank unserem tollen Sternenhimmelprojektor kann jetzt jeder Raum zu einem himmlischen Sternenraum werden. Den ganzen Beitrag lesen »

LED Lichtpyramide

11/2012

Diese dekorative, wiederaufladbare LED Lichtpyramide aus weichem, milchmattem Kunststoff bezaubert durch ihre schönen Leuchtfarben und ihre besondere Lichtaura. Im aufgeladenen Zustand können Sie die Lichtpyramide einfach und unabhängig von Stromquellen platzieren und transportieren. Sie eignet sich hervorragend als Leuchtspielzeug, Geschenk, als Nachtbeleuchtung im Kinderzimmer, Dekolamp, Blickfänger oder eine pflegeleichte Gartendekoration, die nicht nur am Abend dekorative Akzente setzt. Wer sie in die Hand nimmt, lässt sie ungern wieder los! Den ganzen Beitrag lesen »

Oakley Airwave – werde zum Robo Skifahrer!

11/2012

Der erste Schnee ist letztes Wochenende gefallen. Bei manch einem kommt da schon mal die Sehnsucht nach tollen Abfahrten im herrlichen Pulverschnee auf. Die faszinierende Zeit der Schneesportler kann beginnen und dazu präsentiert Oakley gerade die passende Skibrille – top modern mit der neuesten Technologie aus der Welt der Smartphones & Co. ausgestattet! Den ganzen Beitrag lesen »

Raclette Set für gesunden Grillgenuss

10/2012

Lust auf einen entspannten Grillabend? Immer mehr Menschen entdecken das leckere und gemütliche Raclette. Mit diesem Käsegericht werden kalte Herbst- und Winterabende ausgesprochen gemütlich. Raclette Set darf also auf keinem Familienfest fehlen!

Dieser Raclette-Grill übertrifft Ihre Erwartungen bereits beim ersten Einsatz. Das Gerät kann als Raclette und als Grill benutzt werden. Bei gemütlichen Feiern macht es Spaß, mit seinen Gästen kleine Snacks mit Käse, Gemüse oder Fleisch selbst zu zubereiten und mit Genuss zu schlemmen. Mit diesem eleganten 8er Raclette in edlem Schweizer Design bleiben keine Wünsche offen: Die gerippte, antihaftbeschichtete Grillplatte ist ideal für fettarmes Grillen. Schnelle Aufheizzeit, konstante Temperatur. Elegant und praktisch! Den ganzen Beitrag lesen »

OBSESS-7 – die megastarke Stimmungslampe.

10/2012

Lassen Sie Sonne in Ihr Leben, wenn es draußen grau ist. Die Welt ist bunt! Neben den Grundfarben emittiert diese LED-Leuchte 16 Millionen Farben und schafft somit die gewünschte Atmosphäre. Genial effektvoll! Egal ob pastelliges Grün zur Beruhigung, kräftiges Gelb zum Wohlfühlen oder klares Weiß für Abende mit Freunden: hier haben Sie für jeden Anlass das passende Licht. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein. Den ganzen Beitrag lesen »

Spionage Sonnenbrille mit Rücksicht

10/2012

Hatten Sie je ein ekliges Gefühl, dass man Sie verfolgt? Dies wird nie mehr wiederholen. Jetzt kann niemand Sie angeschlichen kommen! Diese neuartigen Spionage Brille sehen wie ein simples Paar Sonnenbrille aus. Doch sie schützen nicht nur die Augen. Die Brille sind ganz einzigartig: man kann ruhig rückwärts blicken ohne den Kopf zu drehen. Eine spezielle Linsen-Beschichtung sorgt für Ihren freien Rücksicht. Für alle Fahrradfahrer bedeutet also diese Brille ein Plus an Sicherheit! Den ganzen Beitrag lesen »