Archiv - Kategorie Kunst

Fotografie: Verzerrte Gesichter

02/2016

Früher war es unvermeidbar bei der Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln mit anderen Passagieren in Augenkontakt zu treten. Heute ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit, da jeder intensiv damit beschäftigt ist, auf Facebook zu surfen oder digitale Monster zu töten. Diese zunehmende Abhängigkeit von den Smartphones war die Inspiration für die Serie Sur-Fake des Fotografen Antoine Geiger. Die Serie umfasst eine Reihe von digital bearbeiteten Fotos, die eine Reihe von Personen darstellt, deren Gesichter von den Smartphones regelrecht angesaugt werden. Die Verzerrung führt zur Unkenntlichkeit der Personen und ist ein Symbol für die Entfremdung vom eigenen Körper als auch von der physischen Welt. Spannend!

Quelle: Art | Colossal

Wunder der Natur als Body Paintings

01/2016

Die Künstlerin Emma Fey verwandelt Schlangenmenschen in Tiere, die aufgrund ihrer besonderen Entwicklung ausgewählt werden.

Wunder der Natur

Die Serie begann 2014 mit drei Body Paintings: einer Vogelspinne, einem Seepferd und einer Giraffe. Die Schlangenmenschen sind Beth Sykess und Jonathan Macauley und Lowri Thomas fotografierte.

Für Emma Fay ist die Bemalung eine sehr grosse Herausforderung, da die Schlangenmenschen eine Pose maximal 5 Sekunden lang halten können. Sie muss also sehr schnell sein…

oben: Modell/Schlangenmensch Beth Sykess posiert als eine Giraffe. 

Etwas später wurde die Serie dann ergänzt, und zwar durch einen Mandrill, ein Zebra, eine Krabbe, eine Libelle und eine Biene. In Kooperation mit Kate Spinks Dean entstand auch ein mit blauen Ringen verzierter Oktopus.

Biene: 

 

Krabbe:

 

 

Libelle:

 

 

Zebra:

 

 

Oktopus mit blauen Ringen:

 

Quelle: The Marvels of Nature Series by Body Painter Emma Fay | if it’s hip, it’s here

Forever Octopussy

11/2015

Diese Schreibmaschine ist eine Skulptur der kalifornischen Künstlerin Courtney Brown, die beim jährlichen California Sculpture Slams 2015 den ersten Preis gewonnen hat. Die Skulptur trägt den Titel „Self Organization“ und das Ausgangsprodukt war eine Underwood Schreibmaschine aus dem Jahre 1938, welche mit Tentakeln aus Bronze zum „Octopussy“ wurde.

Quelle: Art | Colossal

Wir können als mit Fug und Recht behaupten, dass unser Octopus USB-Ladeadapter einer Künstlerfamilie entstammt, allerdings dabei auch noch richtig praktisch ist. Ob Bond’s Octopussy für die beiden Inspirationsquelle war entzieht sich unserer Kenntnis. Wir behaupten es jetzt einfach mal…

Mercedes baut Fisch-Auto!

02/2012

Die Ideen der Automobilbranche für die zukünftigen Autos werden immer verrückter! Nach eckig- und rundgeformten Designs kamen die ganz futuristischen, abstrakten. Wenn man sich weiter entwickeln will, müssen aber laufend neue Ideen her! Aber woher? Aus der Natur! Den ganzen Beitrag lesen »

Der Riese unter den Libellen!

01/2012

Libelle sind ja faszinierend, wenn einem aber so eine riesige Libelle mit einer Spannweite von fast 82 cm um die Ohren fliegen würde – nun ja, da bekäme wohl so mancher einen Schrecken. Den ganzen Beitrag lesen »

Langweilige Haarfarbe?

01/2012

Wie wär’s denn mit dieser crazy Haarpracht? Den Regenbogen als Inspiration, ein bisschen Haarspray, ein paar Haarklammern, die coole Fliegerbrille und nicht vergessen die Engelsflügel. Schon ist der Space-Look fertig! Und der könnte ja glatt von Lady Gaga stammen…

Kristall-Lego-Zug – für Kinder und Frauen

11/2011

Was, wenn man nicht weiss, ob man der Frau oder dem Kind was schenken soll, man aber nur Zeit für ein einziges Geschenk hat? Klar doch! Man kauft beiden etwas gleichzeitig, nämlich den Kristall-Lego-Zug von CIMON ART! Den ganzen Beitrag lesen »

8000 Himmelslaternen im Nachthimmel

06/2011

Wie sieht es aus, wenn 8000 Himmelslaternen gleichzeitig in den Himmel starten? Atemberaubend. Absolut atemberaubend. So geschehen in polnischen Städtchen Poznan, das wohl seinen romantischsten Abend erlebt hat. Den ganzen Beitrag lesen »

Prophecy Gold – Uhrendesign vom Schönsten

05/2011

Von Zeit zu Zeit gibt es Uhrendesigns, die einen den Atem rauben. Dazu gehört auch das von Jerome Olivet geschaffene Designwunder „Prophecy Gold“. Es ist nur Design. Nicht einmal käuflich erhältlich ist die Uhr. Wer jedoch sein Auge über dieses vollendete Design wandern lässt, der weiss sofort, dass Design fast alles sein kann. Den ganzen Beitrag lesen »

Emoticons-Schmuck

04/2011

Emoticons nennt man die kleinen Smileys und Gefühlsausdrücke, die aus Buchstaben und Satzzeichen in Blogs, Emails, Facebook, SMS und vielen anderen Orten entstehen. Sie sind schon fast eine ganz eigene Kultur geworden. Unter der Beichnung „Signs“ haben die Schmuckdesigner chao & eero nun Schmuck lanciert, der sich an der neuen Generation von Gefühlen anlehnt. Den ganzen Beitrag lesen »