Archiv - Kategorie Garten

Farbenfrohe Augenweiden - natürlich und kostenlos

09/2014

Man will es angesichts der zuletzt sehr milden Tage mit bis zu 25 °C Aussentemperatur kaum glauben. Was für die Meterologen schon seit drei Wochen gilt, wird uns nun auch nach astronomischer Lesart gewahr - der Herbst steht vor der Tür.

Die Meterologen rechnen ja, was die Jahreszeiten betrifft, ohnehin mit einer einfacheren, Zeitrechnung: bei ihnen beginnt der Herbst stets bereits mit Monatsanfang des Monats September, ebenso wie der Winteranfang stets genau auf den 01. Dezember, der Frühlingsanfang auf den 01. März und der Sommeranfang auf den 01. Juni fallen.

Der astronomische Kalender orientiert sich dagegen an den Sonnenaufgangs- und –untergangszeiten. Bedingt durch die veränderlichen Planetenbahnenachsen, und weil die Erde zudem eine leicht elliptische Bahn beschreibt, verändern sich somit von Jahr zu Jahr auch die Anfänge der astronomischen Jahreszeiten. Dieses Jahr ist es also am 23. September soweit: Herbstanfang.

Die zu Unrecht oftmals als trüb und farbenlos dargestellte Herbstzeit kann eine sehr schöne Zeit sein. Zu keiner anderen Jahreszeit stellt sich die Natur so farbenfroh dar wie im Herbst. Die Laubwälder präsentieren sich in voller Farbenpracht und in den leuchtendsten Farben, die man sich überhaupt vorstellen kann. Das gesamte Farbenspektrum ist vertreten und Spaziergänge sind eine optische Augenweide. Es waren wohl die Amerikaner, die dafür einmal den fast schon lyrischen Ausdruck „Indian Summer“ erfunden haben. Auch ist es oft bis weit in den Oktober hinein noch so mild, dass man, ohne sich in eine dicke Jacke einzumummeln, in die Natur gehen kann.

Die Farbenpracht, die Sie im Wald beobachten können, finden Sie natürlich auch im eigenen Garten. Das lohnt sich doch im Bild festzuhalten. Natürlich unterstützen wir Sie gerne auch hier und empfehlen Ihnen für herbstliche Gartenstudien unsere vollautomatisch programmierbare Zeitrafferkamera für den Garten. Den Anwendungsmöglichkeiten und Ihrer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

IMG_0686