Archiv - Kategorie Accessoires

Kleiner Helfer: iPhone mit Zusatzfunktionen

02/2016

Das iPhone ist Kamera, Uhr, Terminkalender, Adressbuch und jede Menge andere Dinge in einem. Der südafrikanische Künstler Anshuman Ghosh hat mal ein bisschen rumgesponnen und Apples Smartphone ein paar Funktionen verpasst, die es definitiv nicht hat – und sicher auch nie bekommen wird. In witzigen Bildern verwandelt sich das Mobiltelefon etwa in einen Toaster, einen Shredder, einen Eiscremespender oder eine Grillstation für Hähnchen.

Jede Menge weiterer Fotos hat Ghosh, der sich auch Moography nennt, auf seine Seite bei Instagram hochgeladen. Für seine Werke benutzt er neben seinem iPhone lediglich Papier – und seine Fantasie. Erst malt er ein Bild, dann legt er es auf das Display, gestaltet das Drumherum und interagiert für das Foto damit. Seine Idee war es, seinen Follower bei Instagram, von denen es mittlerweile schon fast 30.000 gibt, mit den falschen Funktionen seines Smartphones hinters Licht zu führen.

Quelle: Anshuman Ghosh gibt seinem iPhone ein paar witzige Zusatzfunktionen | KlonBlog

Forever Octopussy

11/2015

Diese Schreibmaschine ist eine Skulptur der kalifornischen Künstlerin Courtney Brown, die beim jährlichen California Sculpture Slams 2015 den ersten Preis gewonnen hat. Die Skulptur trägt den Titel „Self Organization“ und das Ausgangsprodukt war eine Underwood Schreibmaschine aus dem Jahre 1938, welche mit Tentakeln aus Bronze zum „Octopussy“ wurde.

Quelle: Art | Colossal

Wir können als mit Fug und Recht behaupten, dass unser Octopus USB-Ladeadapter einer Künstlerfamilie entstammt, allerdings dabei auch noch richtig praktisch ist. Ob Bond’s Octopussy für die beiden Inspirationsquelle war entzieht sich unserer Kenntnis. Wir behaupten es jetzt einfach mal…

007 – Der geheime Blick zurück

11/2015

Der Doppel-Null-Agent hatte es ja schon immer mit Gadgets. Mit diesen kleinen Dinge(r)n also, die dem fiktiven Geheimagenten in Diensten des MI6 bei seinen Missionen das Leben retten könnten. Oder ihm das Agentenleben manchmal doch deutlich erleichtern.

Seit seinem ersten Abenteuer spielen die kleinen Helferlein eine tragende Rolle in jedem James-Bond-Film. Dabei müssen sie nicht einmal von Bond selbst eingesetzt werden: Auch die Bösewichte und deren Helfershelfer hatten so einiges aufzubieten, um 007 das Leben schwer zu machen.

Waren die Gadgets in den ersten Streifen aus den 1960ern und 1970er teilweise noch recht martialisch, angefangen von der Zyankali-Cigarette, die der „Chauffeur“ in „Dr. No“ zu sich nahm, als James Bond ihm auf die Schliche kam, über Oddjobs Hut mit der besonderen Stahlkante in „Goldfinger“, bis hin zum Stahlgebiss des Beissers in „Moonraker“, wurden sie im Laufe der Zeit und des technischen Fortschritts ausgeklügelter und technisch anspruchsvoller.

007 hatte dann schliesslich in „Der Spion, der mich liebte“ nicht nur solche Dinge wie einen Lotus Esprit, der auch als U-Boot nutzbar war sowie in „Moonraker“ eine Seiko Armbanduhr, mit verschiedenen Funktionen wie einem eingebautem Detonator und Sprengsatz oder später in „Octopussy“ mit einem Mini-Fernseher im Einsatz. Sondern auch eine polarisierte Sonnenbrille, die es ihm in „Im Angesicht des Todes“ ermöglichte, durch getöntes Glas zu schauen und die Vorgänge dahinter zu beobachten.

Die Zeiten werden immer moderner, und da heisst es nicht nur für Mr. Bond, sondern auch für uns Normalbürger, nach vorne zu schauen. Wenn Sie auch einmal nach vorne schauen und gleichzeitig zurückblicken wollen, haben wir von crazystuff mit der Spionage Sonnenbrille das richtige Gadget für Sie.

„Der Herbst ist immer unsere beste Zeit“

09/2015

Am 23. September 2015 ist Herbstanfang. Der astronomische, wohlgemerkt. Der meteorologische Herbstanfang ist schon vorbei und hat (wie jedes Jahr) am 01. September stattgefunden.

Was Johann Wolfgang von Goethe schon wusste und wir für diesen Blog als Titel zitieren, gilt zweifellos auch heute noch. Dennoch verbinden wir mit dem Einzug des Herbstes manchmal auch gemischte Gefühle. Die tendenziell sinkenden Temperaturen lassen uns nochmal ein paar warme Tage herbeisehnen, Erinnerungen an den heissen Sommer und die langen Abende draussen mit Freunden kommen uns in den Sinn und wir freuen uns schon auf die nächsten großen Ferien. Auf der anderen Seite ist es aber auch angenehm, dass es nicht mehr schon morgens so heiss ist, dass wir Spiegeleier auf dem Fensterbrett braten könnten, und wir können uns auf die Vorweihnachtszeit freuen (gerüchteweise sollen letztes Jahr die ersten Schoko-Weihnachtsmänner bereits Ende September bei den einschlägigen Anbietern feilgeboten worden sein).

Beim Gedanken an den Herbst denken manche grummeligen Zeitgenossen zuerst an Regen, grauen Himmel und schlechtes Wetter. Doch selbst im Oktober kann es noch schöne Tage geben und Temperaturen, die zeitweise an der 20-Grad-Marke kratzen. Und das, was die Amerikaner phantasievoll als „Indian Summer“ bezeichnen, gibt es schliesslich auch bei uns in Europa. Das in dieser Form nur im Herbst auftretende besonders weiche Licht, verbunden mit den bunten Farben der Laubbäume, die sich in allen erdenklichen Farben von noch-satt Grün bis bin zu Dunkelrot zeigen, lassen uns das Herz aufgehen und machen einen Spaziergang durch den Wald und in der farbenfrohen Natur geradezu zur Pflicht.

Falls wir dann draussen unterwegs sind und Petrus sich es gerade doch noch mal anders überlegt, ist es stets gut, auf derart „fiese Überraschungen“ vorbereitet zu sein: mit dem originellen und in vielen Farben erhältlichen Entenschirm brauchen Sie sich über schlechtes Wetter niemals mehr zu ärgern. Wer es härter mag, kann auf den Totenkopf Schirm zurückgreifen, welcher am Handgriff mit einer Schrumpfkopf-Nachbildung versehen ist und auch ohne grosse Worte mächtig Eindruck macht. Nicht weniger auffällig ist der Samurai Schirm in Knirpsform. Dieser macht Sie zum schier unbesiegbaren Kämpfer gegen sämtlichen Unbill des Wetters. Seien Sie aber mutig wie ein Samurai, harren Sie aus und ziehen Sie den Samurai Schirm nur im allergrössten Notfall!

Was für den Menschen gut ist, kann für den Hund nicht schlecht sein: Mit dem Hunde-Regenschirm steht Ihr Hund (Rasse egal) am Ende des Regenschauers nicht da wie ein begossener Pudel.

Display Bluetooth Bracelet

03/2013

Sie erwarten einerseits einen ganz wichtigen Anruf, andererseits halten Sie sich an einem Ort auf, an dem das Handy auf keinen Fall klingeln darf? Sie sitzen gerade im Meeting, aber möchten immernoch für die wichtigen Personen in Ihrer Firma oder in Ihrem Leben erreichbar sein? Sie staubsaugen gerade Ihre Wohnung, hören laut Musik, oder treiben Sport?

Es gibt viele Situationen, in denen man es sich leider nicht erlauben kann, einen Anruf zu verpassen, oder gehindert ist auf sein Handy zu schauen. Sei es beim Motorrad- oder Fahrradfahren, beim Schrauben in der Werkstatt oder einfach im Garten auf der Wiese. Leider spürt man in solchen Situationen den Vibrationsalarm des Handys in der Hosen- Jacken- oder Rucksacktasche nicht und verpasst so evtl. einen wichtigen Anruf.

Mit dem Display Bluetooth Bracelet können Sie dieser Situation vorbeugen. Den ganzen Beitrag lesen »

Digital Video Watch

02/2013

Diese Uhr ist alles, was sich ein Agent wünscht. Für das 007-Gefühl: Uhr mit unsichtbarer Videokamera!

Diese Uhr ist mehr als nur ein Uhr. Eine Videokamera steckt nämlich auch gleich drin, eine PC-Kamera, eine Web Cam, ein Fotoapparat und ein Tonaufnahmegerät. Ein echtes multifunktionales Gadget für Männer und natürlich Frauen, die einfach einmal unbemerkt eine Videoaufnahme machen wollen. Den ganzen Beitrag lesen »

Spionage Sonnenbrille mit Rücksicht

10/2012

Hatten Sie je ein ekliges Gefühl, dass man Sie verfolgt? Dies wird nie mehr wiederholen. Jetzt kann niemand Sie angeschlichen kommen! Diese neuartigen Spionage Brille sehen wie ein simples Paar Sonnenbrille aus. Doch sie schützen nicht nur die Augen. Die Brille sind ganz einzigartig: man kann ruhig rückwärts blicken ohne den Kopf zu drehen. Eine spezielle Linsen-Beschichtung sorgt für Ihren freien Rücksicht. Für alle Fahrradfahrer bedeutet also diese Brille ein Plus an Sicherheit! Den ganzen Beitrag lesen »

Der Alkoholtester für iPhone

09/2012

Betrunken Auto fahren, das geht ja gar nicht. Wer aber nur entspannt ein Bier oder ein Glas Wein zum Essen getrunken hat, ist noch immer fahrtüchtig. Die Grenze zum Erlaubten zu erkennen, ist aber nicht immer leicht, wenn aus einem Glas vielleicht auch einmal zwei geworden sind.

Mit dem Auto zur Party, mit der Polizei zurück? Wohl eher nicht. Dank dem digitalten Alkoholtester mit LCD-Anzeige erfahren Sie Ihren Promillewert innerhalb kürzester Zeit!

Er wird einfach auf den Universalanschluss des iPhones oder des iPod touch gesteckt – und schon darf geblasen werden wie in einer Polizeikontrolle. Umgehend werden die Promille im Display angezeigt. Genial!

Somit ist dieses Gadget ein hygienisch einwandfreies Gerät und ist auch zur Benutzung durch mehrere Personen geeignet. Diese digitale Alkoholtester informiert nicht nur Sie über Ihren Alkoholgehalt – Sie können auch Ihre Freunde testen. Mit diesem Gadget sind Sie auf Parties ganz sicher beliebt und lernen schnell viele Leute kennen. Machen Sie der Promille-Polizei Konkurrenz!

Der Bartender der kein Trinkgeld verlangt!

09/2012

Inebriator – der Partyroboter. Er mixt die leckersten Cocktails und da es sich um einen Roboter handelt, wird er dies mit grösster Präzision und ohne zu Reklamieren tun. Das ist doch mal was! Den ganzen Beitrag lesen »

TidyTilt Stand – der clevere Schutz für’s iPhone!

08/2012

Diese Schutzhülle hat es wirklich in sich! Denn diese schützt nicht nur das iPhone vor unerwünschten Kratzspuren, sondern lässt sich so zusammen falten, dass das iPhone eine optimale Haltung einnimmt! Egal ob man seine neusten Fotos in einer Diashow oder ein lustiges Youtube-Video anschauen will. Den ganzen Beitrag lesen »