Es ist kein Zug, es ist kein Bus, es ist kein Auto – es ist "Superbus"!

04/2010

Er sieht eher aus wie eine supergestretchte Limo, kann zwar nicht fliegen aber ist eine Art Fähre, die Passagiere mit höchst möglichem Komfort und völlig neuem Transportkonzept bewegen soll. Und wer hat’s erfunden? Die Technische Universität in Delft (Niederlande).

Insgesamt 23 Passagiere soll das Supervehikel transportieren können und für fast jeden Passagier eine individuelle Einstiegsmöglichkeit bieten und einzelnen Passagieren wie auch Gruppen Platz bieten und das typtische “Pendlergefühl” mit Gedränge und Gestosse vermissen lassen.

Elektrische Motoren sollen zudem den aus Aluminium gefertigten Superbus schadstofffrei antreiben. Über 750 Sensoren machen den Superbus zu einem echten Sensibelchen, was Komfort angeht. Ein Prototyp ist bereits unterwegs und soll die Lücke zwischen Individualverkehr und öffentlichem Verkehr schliessen.

Quelle: Superbus Project

Weitere Bilder: