Die Topografie des Verbrechens

06/2010

Wo bin ich heute noch sicher? Am einfachsten und schnellsten lässt sich diese Frage mit einer topografischen Verbrechenskarte darstellen. Darauf sind alle Verbrechen in einer Stadt abgebildet und je mehr Verbrechen an diesem Ort stattfinden, desto “höher” ist der Punkt auf der Karte abgebildet.

Das Beispiel von San Francisco zeigt eindrücklich, wo in dieser Stadt die meisten Verbrechen stattfinden. Unsere Grafik steht dabei für – ja, was wohl – der schlimmste Verbrechen in den USA: Prositution. Diese spezielle Karte dient dabei vermutlich vor allem Freiern, rasch zu ihrer Quelle zu finden und jede Art von Beschaffungsdruck in der Stadt zu unterbinden. Auch gut.

Andere Karten von San Francisco zeigen jedoch auch Raubüberfälle oder Autodiebstähle in der Millionenstadt San Francisco und geben ein eindrückliches, ehrfurchteinflössendes und beängstigendes Bild der kalifornischen Metropole. Dies wiederum kann Privatpersonen oder Firmen helfen Entscheidungen zu fällen oder ihren Wohnort in der Stadt zu wählen.

Quelle: Doug Mc Cune

Leave a Reply