Das perfekte Gadget für das Überleben des Handys in der Wildnis!

04/2012

Die meisten mögen wohl froh sein über die neueste Generation der Handys. Mit den heutigen Smartphones kann man ja beinahe alles machen. Das einzige was unter der neusten Technologie und Entwicklung gelitten hat, ist die Robustheit der guten alten Mobiltelefone! Hielten diese früher Stürze und Wasserspritzer problemlos aus, brauchen iPhone und Co. hierfür ein bisschen Unterstützung.

Wer mit dem Smartphone in die Wildnis reist, um eine abenteuerliche Zeit zu geniessen, sollte sich zumindest überlegen, einen kleinen Biomasse-Reaktor im Rucksack mit zu führen. Dieses handliche, kleine Kraftwerk ist eigentlich ein kleiner Ofen für den Campingplatz. Der sogenannte BioLite CampStove verbrennt kleine Zweige, Tannzapfen und was man sonst noch alles an natürlichen Materialien in der Natur findet und wandelt dabei die Hitze in Strom um. Während man also seine Mahlzeit zubereitet, kann man gleichzeitig sein Handy andocken und aufladen.

Somit ist schon mal die Sorge um die Stromversorgung des Smartphones weg. Denn auf einem richtigen Abenteuertrip wird man wohl nicht so schnell eine Steckdose finden und die Akkulaufzeiten können sich schon mal markant verkürzen – vor allem wenn man sich in der Wildnis verirrt und das Navi hinzu ziehen muss.