Autofahren? Mit dem Smartphone geht’s!

05/2012

In letzter Zeit gab es einige flotte Konzepte für Autos der Zukunft, wie der Toyota Fun-Vii. Nicht sicher ob Honda dieses Auto mit den Touchscreen Displays innen und aussen noch überbieten kann, aber dieses Honda Micro Commuter Konzept hätte zumindest das Potential dazu!

Der Honda Micro Commuter verfügt über auswechselbare Teile vorne und an den Seiten. Der Fahrer kann somit sein Auto gestalten und anhand eines 2D Graphikmusters sehen, wie es denn aussieht. Eine weitere absolut geniale Eigenschaft ist, dass der Fahrer sämtliche Funktionen des Autos über das Smartphone bedienen und fernsteuern kann. Was alles genau über das Smartphone gesteuert werden kann, ist noch nicht bekannt. Aber man wird aber kaum über das Smartphone Autofahren können. Das gibt’s wohl nur bei James Bond!

Platz bietet dieses Auto übrigens für drei Personen: Der Fahrer der das Auto mit Hilfe von zwei Joysticks fährt sowie zwei Beifahrer, die auf der Rückbank Platz nehmen können.

Klar, es ist „nur“ ein Konzept für ein visionäres Auto. Aber es wurde zumindest schon auf der Tokyo Motor Show präsentiert. Allerdings wird es wahrscheinlich nicht so schnell auf unseren Strassen umherfahren.