Archiv - 12/2014

Der neue CrazyStuff Shop-in-Shop

12/2014

Noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest ist unser brandneuer Geschenk- und Lifestyle Shop-in-Shop in der Boutique „Die Schmiede“ im schönen Aarau fertig geworden. Dort präsentieren wir Ihnen zukünftig zusätzlich zu unserem Online-Angebot auch eine Auswahl unserer Produkte zum Anfassen und Kaufen in gemütlicher Atmosphäre. Lassen Sie sich von unseren verrückten, innovativen und originellen Geschenkideen in einzigartigem Ambiente inspirieren und überraschen Sie Ihre Liebsten.

Adresse:
Die Schmiede – Aarau
Bahnhofstrasse 1 – 3
5000 Aarau
Öffnungszeiten:
Mo – Mi: 09:00 – 18:30
Do: 09:00 – 20:00
Fr: 09:00 – 18:30
Sa: 09:00 – 17:00

Als Willkommens-Angebot bis Weihnachten erhalten Sie, wenn Sie im CrazyStuff Shop-in-Shop in „Die Schmiede“ Ihre Einkäufe tätigen, ab einem Einkaufswert von CHF 50,- unsere beliebte LED-Farblampe mit Fernbedienung geschenkt!

Für originelle Ideen für Last-Minute-Geschenke haben wir hier eine besondere Zusammenstellung getroffen. Der Clou an der Sache: Jede Ihrer Bestellungen, die uns vor dem 23.12.2014 um 09:00 Uhr erreicht, wird noch bis zum 24.12.2014 zugestellt werden! Aber auch für die absoluten Last-Minute-Schenker haben wir mit unserem Geschenk-Gutschein noch die passende Idee – zum selber Ausdrucken!

CrazyStuff wünscht viel Spass beim Schenken!

Tim Wiese mischt die Wrestling-Szene auf

12/2014

test1

Fußballfans ist der Name Tim Wiese schon lange ein Begriff. Der ehemalige deutsche Nationaltorwart, der im Jahre 2010 Dritter der Fußball-WM in Südafrika wurde, stand noch bis 2012 im Kader des aktuellen Weltmeisters und steht seit der Bundesliga-Saison 2012 beim deutschen Team „TSG 1899 Hoffenheim“ bis 2016 unter Vertrag. Soweit nichts besonderes, wenn Tim Wiese nicht bereits seit 2013 beurlaubt wurde, da er vor allem durch schwache Leistungen und einer immensen körperlichen Veränderung auffiel. Aus dem ehemaligen geschmeidigen und athletisch gebauten Torhüter wurde ein wahrer Muskelberg, der in den letzten Monaten international für Schlagzeilen sorgt.

Diese wahnsinnige Veränderung hat für großen Wirbel gesorgt und viele stellten sich die Frage: „Woher kommen diese Muskeln in so kurzer Zeit?“. Auch wenn bisher der ehemalige Spitzen-Torwart diese Frage noch nicht hinreichend beantwortet hat, so bleibt festzustellen, dass die Fußballer-Laufbahn wohl beendet ist. Auf Grund von Berichten in amerikanischen Medien wurde „World Wrestling Entertainment“ (kurz: WWE) auf den ehemaligen deutschen Keeper aufmerksam und hat durch die deutsche Vertretung bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit angefragt. Tim Wiese hat offiziell vor einiger Zeit bestätigt, dass entsprechende Gespräche laufen. Es ist also möglich, dass der früher Torwart nun eine weitere Karriere als Ringer/Wrestler starten und eventuell sogar zu einem waschechten Wrestling-Helden wird. Seitdem sind viele Boulevard-Magazine und das halbe Internet in heller Aufregung und können es kaum erwarten, dass der Muskelprotz im Ring die Fäuste fliegen lässt.

Den ersten Vorgeschmack gab Tim Wiese vor einigen Wochen im Rahmen einer Veranstaltung der WWE in Frankfurt am Main, als er als Stargast eines Showacts den Ring betrat:

Wir sind natürlich gespannt, was aus dieser Geschichte wird und wann es den ersten richtigen Kampf gibt – hoffentlich dann auch bald bei uns in der Schweiz!